Wissen und Weisheit

In welchem Verhältnis stehen Wissen und Weisheit? Wann handeln wir aufgrund unseres Wissens und wann aufgrund unserer Weisheit? Die folgende, nicht abschließende, Gegenüberstellung betrachtet diese beiden Aspekte aus verschiedenen Blickwinkeln.


WissenWeisheit
Was ist das Ziel?Sammlung von
Fakten zu einem
Ereignis
Verstehen des
Ereignisses

Entdecken neuer
Fakten
Wiederentdecken,
warum alte, über-
lieferte Wahrheiten
wichtig und bedeut-
sam sind

Verstehen der
„Außenwelt“
Verstehen der
„Innenwelt“

Ausschluss von
Veränderungen
und Unsicherheit
Akzeptanz von
Veränderungen
und Unsicherheit

Wissen, wie etwas
gemacht werden
muss
Wissen, ob etwas
gemacht werden
muss
Wie wird das Ziel
erreicht?
Durch LernenDurch Erfahrung
Welche Herangehens-
weise ist notwendig?
WissenschaftlichSpirituell
Wie erfolgt die
Anwendung?
SpezifischHolistisch
Wie ist die Sichtweise
auf die menschliche
Existenz?
Die Existenz besteht
aus Teilen und
Fakten
Die Existenz ist mehr
als die Summe der
Teile und Fakten

(Quelle: aus „Wisdom“; Leijssen, Mia; (Manuscript 2016 MOOC))

Die in der Tabelle aufgeführten Informationen lassen sich v. a. auf zwei philosophische Schulen zurückführen, nämlich auf die Existenzphilosophie (in diesem Fall in ihrer Anwendung in der existenziell orientierten Beratung) und auf den Buddhismus.

Nachfolgend finden Sie zwei Vorträge, die sich mit diesen Schulen beschäftigen:

Auf meiner Webinar-Plattform finden Sie auch ein Webinar, das sich einführend mit diesem Thema beschäftigt: „Bedeutsamkeit im Leben finden„.

Eine Antwort auf „Wissen und Weisheit“

Schreibe einen Kommentar