Kennenlernen von KI-Systemen

Der Einstieg in die Welt der Künstlichen Intelligenz (KI) kann zunächst überwältigend erscheinen, aber mit den richtigen Werkzeugen und Ansätzen kann jeder die faszinierenden Möglichkeiten dieser Technologie erkunden und nutzen. In diesem Blogbeitrag beschreibe ich zwei KI-Systeme: ChatGPT und Microsoft Copilot, und gebe erste praktische Tipps, wie diese effektiv benutzt werden können.

Zu Beginn ist es aber wichtig, ein grundlegendes Verständnis dafür zu entwickeln, was KI ist, und was sie leisten kann. Künstliche Intelligenz umfasst Maschinen und Systeme, die Aufgaben ausführen können, die typischerweise menschliche Intelligenz erfordern, wie das Verstehen natürlicher Sprache, das Erkennen von Mustern und das Treffen von Entscheidungen.

ChatGPT, entwickelt von OpenAI, ist ein hochentwickeltes Sprachmodell, das auf der Fähigkeit basiert, menschliche Sprache als Eingabe (= „Prompting“) zu verstehen. Es kann inzwischen (Stand März 2024) für eine Vielzahl von Aufgaben verwendet werden, von der Beantwortung von Fragen über das Schreiben von Texten bis hin zur Programmierunterstützung und der Erstellung von Bildern. Zur Nutzung ist eine Registrierung erforderlich. Die Basis-Version ist kostenlos und kann z. B. über einen Browser oder eine App genutzt werden. Allerdings ist diese Basis-Version in ihrer Funktionalität eingeschränkt.

Microsoft Copilot ist eine umfassende KI-Integration in die Anwendungen von Microsoft, die darauf abzielt, die Art und Weise, wie Menschen mit Technologie arbeiten, zu transformieren. Microsoft Copilot ist auch im Browser „Microsoft Edge“ integriert. Die zugrundeliegende KI ist ChatGPT.

Der beste Weg, KI-Systeme zu verstehen, ist, sie aktiv zu nutzen. Experimentiert mit verschiedenen Anfragen und Projekten, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie diese Werkzeuge euch unterstützen können. Nutzt auch die Ressourcen und die Community um diese Tools herum, um von den Erfahrungen anderer zu lernen und sich weiterzuentwickeln.

Hier sind einige Tipps, um KI-Anwendungen sicher und effektiv zu nutzen:

  • Gebt bitte keine persönlichen Daten ein.
  • Verwendet für jedes Thema einen eigenen Chat.
  • Beschreibt bitte die Situation („Ich suche nach Informationen über Kernfusion für einen MINT-Kurs an einer VHS.“) und eure Rolle („Ich bin Dozent für Erwachsenenbildung.“).
  • Schreibt wichtige Begriffe in GROßBUCHSTABEN.
  • Verfeinert die Ergebnisse durch weiteres Nachfragen (im selben Chat [die KI merkt sich den Chatverlauf]).

In weitern Artikeln werde ich verschiedene Aspekte dieser Technologie beschreiben und auch konkrete Anwendungsbeispiele vorstellen. Außerdem sind mehrere Kurse geplant, um KI-Systeme praktisch kennenzulernen.

Viel Spaß beim Erkunden! Für Rückfragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

(Beitragsbild: ChatGPT, nach eigenem Prompt)