Achtsamkeit und Tinnitus

Forscher der University of Bath haben in einer Studie herausgefunden, dass achtsamkeitsbasierte Verfahren signifikant besser bei Tinnitus wirken als andere Entspannungsverfahren.

Da es keine direkte Therapie gegen Tinnitus gibt, werden mit verschiedenen Therapieverfahren die Begleiterscheinungen, wie z. B. Schlaflosigkeit und Konzentrationsstörungen, gelindert.

Wie bei allen achtsamkeitsbasierten Verfahren geht es darum, eine (störende) Wahrnehmung zu beobachten, sie anzunehmen, sie nicht zu bewerten und sich nicht mit ihr zu identifizieren.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Außerdem biete ich zur Zeit im Rahmen meiner Sommerakademie preisreduzierte, geführte Online-Meditationsübungen an. Preise und Details finden Sie hier für die Morgenmeditation und hier für die Abendmeditation.